Zum Inhalt springen
T. Hanisch mit einigen Benfizz Teammitgliedern Foto: T.Hanisch

12. April 2022: SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch besucht „Benefizz – Gutes Leben“ in Burgdorf

Bei ihrem Besuch im karitativen Laden Benefizz hat die für Burgdorf zuständige SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch einiges über die Herausforderungen, Ziele und Aufgaben des Ladens und auch des dahinterstehenden Vereins erfahren.

„Jeder der gemeinnützigen Läden, die ich in den letzten Wochen besucht habe, hat seinen ganz eigenen Charakter. Im Benefizz ist die Bandbreite des Sortiments erstaunlich. Hier ist für Jede und Jeden etwas dabei. Von fair gehandelten Lebensmitteln über Bücher und Geschirr bis hin zur Second-Hand-Mode. Es ist großartig, was hier von so vielen Ehrenamtlichen geleistet wird“, so Hanisch.

Seit nun mehr 15 Jahren wird der Benefizz-Laden als Verein organisiert. Betrieben wird der Laden im Schichtsystem, welches lange Öffnungszeiten ermöglicht. „Trotz der 65 Ehrenamtlichen, die sich hier meist schon seit vielen Jahren engagieren, freuen wir uns auch immer wieder über neue Gesichter, die sich bei uns einbringen wollen. Man muss auch nicht Mitglied im Verein sein, um hier mitzuhelfen. Bei Interesse kann man einfach vorbeikommen und uns ansprechen“ ergänzt Benefizz-Vorsitzender Dr. Volkhard Kaever. „In den Schichten im Laden würden wir uns darüber freuen regelmäßiger kräftige Unterstützung zu haben. Manche Porzellan- oder Bücheranlieferung ist für uns doch eine Herausforderung“, so Heike Noll-Boie.

Das Ladengeschäft verfügt über eine Verkaufsfläche von 150 Quadratmetern und finanziert sich ausschließlich aus dem Verkaufserlös. Ein Erfolgsrezept, so der finanzverantwortliche des Vereins Dieter Krätzig: „Im vergangenen Jahr 2021 konnten wir trotz einer fast halbjährigen Schließung verschiedene christlich-soziale Projekte mit einem Betrag von 37.500 Euro unterstützen.“

Unter anderem hat der Verein ein Lastenrad der Diakonie finanziell unterstützt, die Ausstattung der Burgdorfer Tageswohnung verbessert, die Kosten für eine Orgelreinigung übernommen oder verschiedene Freizeitaktivitäten für die Burgdorfer Konfirmanden und Konfirmandinnen und Kommunionskinder bezuschusst. Der Benefizz Laden ist durch seine Entstehungsgeschichte stark an die evangelischen und katholischen Gemeinden Burgdorfs angelehnt, versteht sich aber als Ort und Raum für Menschen aller Konfessionen und Weltanschauungen. „Wir freuen uns sehr, dass wir inzwischen auch Menschen ohne christlichen Hintergrund für ein Engagement gewinnen konnten“, so Kaever. 1674 343 Mob.: 0178 -

Die SPD-Landtagsabgeordnete Hanisch kam auch auf die aktuelle Situation der Geflüchteten aus der Ukraine zu sprechen. Dieter Krätzig berichtete: „Wir haben hier ein sehr gut sortiertes Lager, was es uns kurzfristig möglich gemacht hat die Diakonie bei der Erstausstattung mit Hausrat für die Geflüchteten zu unterstützen.“ Hanisch bedankte sich für den Austausch: „Es ist großartig zu sehen, was für ein offener Ort der Benefizz-Laden ist und mit wieviel Liebe die guterhaltenden Dinge hier zum Verkauf angeboten werden.“

Der Benefizz-Laden Gutes Leben befindet sich in der Hannoverschen Neustadt 8 und hat montags, dienstags, donnerstags und freitags durchgehend von 9 – 18 Uhr geöffnet. Am Mittwoch und Samstag ist der Laden von 10 – 13 Uhr geöffnet. Spenden können zu den Öffnungszeiten abgegeben werden. Nach Ostern soll es auch wieder die Möglichkeit geben auf einen Kaffee im Laden zu verweilen.

T.Hanisch im Gespräch Foto: T.Hanisch

Vorherige Meldung: Eltzer Pflanzentauschaktion geht in die nächste Runde

Nächste Meldung: Stephan Weil und Thordies Hanisch besuchen „Lehrte hilft“

Alle Meldungen