Zum Inhalt springen
SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch mit den Lehrkräften der BBS Burgdorf vor dem Niedersächsischen Landtag. Foto: T.Hanisch

11. Mai 2022: Lehrende der Berufsbildenden Schule Burgdorf besuchen Hanisch im Landtag

Schlagwörter
Am vergangenen Mittwoch besuchten Lehrkräfte des Beruflichen Gymnasiums der Berufsbildende Schule aus Burgdorf die SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch im Niedersächsischen Landtag.

Nach dem Eintreffen der Lehrerinnen und Lehrer in der Portikushalle ging es in den Fraktionssaal der SPD-Landtagsfraktion. Hier erläuterte Hanisch nach einer kurzen persönlichen Vorstellung die Arbeitsteilung der SPD-Fraktion. Die Fraktion besteht aus 54 SPD-Abgeordneten und stellt jeweils sechs Abgeordnete in jedem Ausschuss. „Dadurch ergibt sich für uns die Möglichkeit arbeits- und thementeilig zu arbeiten.“ Hanisch ist Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, sowie im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. „In der parlamentarischen Arbeit setze ich mich beispielsweise für eine bessere Mobilität im ländlichen Raum ein. Hier muss sich die Verkehrsteilnahme auch für Fahrradfahrer und Fußgänger sicher anfühlen, damit die Menschen wo es geht auf das Auto verzichten. Leider steht dem oft die Auffassung von Behörden und geltendes Bundesrecht entgegen - hier gibt es noch einiges an Verbesserungsbedarf.“

Im Plenarsaal erläuterte Thordies Hanisch die Parlamentarischen Abläufe der Anträge und Gesetze. Vor allem wie in den Sitzungen Fachleute sowohl aus Ministerien als auch aus der Praxis durch Unterrichtungen und Anhörungen von Verbänden und Institutionen einbezogen werden.

„Aber auch die Erfahrung in der Kommunalpolitik und die Gespräche mit Bürgerinnen und Bürger tragen entscheidend zu meiner Arbeit bei. Vor Kurzem habe ich einen Antrag ins Verfahren gebracht. Hier fordern wir Änderungen im Bundesrecht, damit es möglich wird Hintergrundstücke zu bebauen ohne einen Bebauungsplan aufzustellen oder zu ändern. Hier gibt es ein riesiges Potenzial an Baufläche, die aufgrund der rechtlichen und bürokratischen Hindernisse aktuell nicht bebaut werden kann.“, so Thordies Hanisch, die ebenfalls baupolitische Sprecherin der SPD-Fraktion ist.

Durch den Verbindungsgang unter der Leinstraße ging es für die Gruppe zum Interimsplenarsaal gegenüber der Marktkirche. Matthias Henningsen, Lehrer an der BBS Burgdorf und Organisator der Landtagsführung bedankte sich bei Hanisch und schloss an: „Ein sehr informativer Einblick hinter die Kulissen der Landespolitik, den uns Frau Hanisch auf freundliche und zugewandte Art gewährt hat. Es war eine kurzweilige Veranstaltung und uns wurde jede politische Frage beantwortet.“

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die den Niedersächsischen Landtag besuchen möchten, können sich gerne im Wahlkreisbüro der Landtagsabgeordneten melden. Telefon: 0511-1674345 oder per Mail

Vorherige Meldung: SoVD-Frauen und Arbeitskreis Frauen aus Burgdorf zu Besuch im Landtag

Nächste Meldung: Wie geht es weiter mit dem Fahrradschnellweg Lehrte - Hannover?

Alle Meldungen