Zum Inhalt springen
Thordies Hanisch in Lehrte in der Innenstadt vor einer Ladenzeile. Foto: Thordies Hanisch

17. September 2021: 2.190.000 Euro für die Innenstädte von Lehrte, Burgdorf und Uetze

Neues aus dem Landtag: Ich freue mich sehr, dass im Zuge des Sofortprogramms „Perspektive Innenstadt“ für die Entwicklung von Lehrte, Burgdorf und Uetze 2.190.000 Euro Fördermittel bereitstehen.


Insgesamt erhalten 207 niedersächsische Kommunen nach Einwohnerzahl gestaffelt knapp 117 Millionen Euro aus EU-Coronahilfen für die Innenstadt-Entwicklung, Digitalisierung und Klimaschutz zur Verfügung. Da sich nicht alle niedersächsischen Kommunen beteiligt haben, konnte das Budget der einzelnen Bescheide sogar erhöht werden.
Mit den 755.000 Euro bereitgestellten Landesfördermitteln für Burgdorf,
den 1.090.000 Euro in Lehrte
und den 345.000 Euro in Uetze
können nun vor Ort passgenaue Projekte umgesetzt werden. Der Einzelhandel und die Gastronomie haben in der Corona-Zeit stark gelitten und insbesondere der Einzelhandel hat durch die Konkurrenz im Internet schon lange zu kämpfen. Mit den Mitteln des Sofortprogramms können Ortskerne und
Innenstädte nicht nur attraktiver werden, die Mittel können eben auch für Tourismus,
Erreichbarkeit, Digitalisierung des Einzelhandels, nachhaltige Flächengestaltung,
Marketing, aber auch für Veranstaltungen und Konzepte zur Ressourcenschonung eingesetzt
werden.

Förderfähig sind Maßnahmen, die von Kommunen, kommunalen Zusammenschlüssen,
Vereinen (die nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet sind) und mehrheitlich kommunalen
Gesellschaften umgesetzt werden. Die Projekte werden zu 90 % gefördert und können bis
zum 30. Juni 2022 beantragt werden.

Thordies Hanisch vor Brunnen in Burgdorf. Text:2.190.00 für die Innenstädte von Lehrte, Burgdorf und Uetze Foto: Thordies Hanisch

Vorherige Meldung: Land setzt Sportstätten-Förderprogramm fort

Alle Meldungen